Samsung SamyGo Hack Serie ES

Mit dem SamyGo Hack für die Serie ES, ist es möglich verschieden Einstellungen in der Firmware vorzunehmen, Apps zu exportieren und Plugins zu installieren.

SamyGo Hacks Anleitung für die Serie E

  1. Lade folgende Datei http://tinyurl.com/SamyGO/InstallSamygo.rar
  2. Formatiere einen freien USB-Stick mit FAT16
  3. Entpacke die heruntergeladene Datei auf den USB-Stick
  4. Installiere wenn noch nicht getan Skype auf deinem SmartHub (du benötigst keine Kamera)
  5. Stecke nun deinen Stick in deinen Fernseher und starte ihn neu
  6. Starte Smart Hub
  7. Starte Install Samy Go Hack E

    SamyGo-Hack-1

    SamyGo-Hack-1

  8. Wenn du nun passend zur E-Serie auf deinem Samsung folgendes Bild angezeigt bekommst bestätige es mit OK

    SamyGo-Hack-2

    SamyGo-Hack-2

  9. Nun verlasse SamyGo mit der Exit-Taste

    SamyGo-Hack-3

    SamyGo-Hack-3

  10. Jetzt exportieren wir die Apps (Widgets)
  11. als erstes musst du nun wissen welche IP-Adresse dein Samsung in deinem Heimnetzwerk hat.
  12. Starte deinen Samsung und gehe in die Netwerkeinstellungen und schaue in deinen Netzwerk-Status
  13. Trage diese IP-Adresse nun an deinem PC in den Webbrowser ein und bestätige es
    (es kann etwas ungewohnt lange dauern)

    SamyGo-Hack-4

    SamyGo-Hack-4

  14. Naviegiere nun in das Verzeichniss → /mtd_rwcommon/common/wgtmgr/info.xml (oder info2.xml)

    SamyGo-Hack-5

    SamyGo-Hack-5

  15. Nun siehst du eine Liste mit vielen Zahlen als Filenamen. Dies sind die Apps (Widgets)
    diese kannst du nun nach und nach herunterladen

    SamyGo-Hack-6

    SamyGo-Hack-6

  16. Nun hast du eine Kopie das Apps (Widgets) auf deinem Computer.
  17. Nun kannst du ab Schritt 16 das ganze für andere Länder wiederholen bis du alle benötigten Apps (Widgets) auf deinen PC hast.

Um die Apps (Widgets) besser identifizieren zu können kannst du nun die einzelnen Dateien mit winrar oder ähnlichen Programmen öffnen und in der Config datei auslesen welche Version und welche Dateinamen das App (Widget) besitzt und diese dann umbenennen.

Nun kannst du natürlich auch wieder auf umgekehrten wege die Apps installieren, aber um gefährliche Fehler zu vermeiden rate ich hiervon dringend ab.

Am besten lädst du die generierten Apps (Widgets) in den Samsung SmartHub UserAppStore von wo du diese dann wiederum installieren kannst. Das hat auch den Vorteil das Ander von deiner Arbeit profitieren können. So sollten wir wohl bald alle Apps zusammen getragen haben und diese Weltweit zur Verfügung stellen können.

Hast du nun noch Anregungen oder Fragen, bitte ich dich hier unten in den Kommentaren dies mit anderen Usern zu diskutieren.

Eventuell könnte Ihr ja auch hier Posten an welchen Ländern Ihr bereits dran wart und welche Apps (Widgets) Ihr bereits gesichert habt und der Gemeinschaft bereit gestellt habt.

Also nun viel Spass beim herunterladen

Gruß Sven

Zur Werkzeugleiste springen